Präsident Andreas Rubin  Wolfgrubenweg 28  3612 Steffisburg  e-mail


Internetangebot vom VDRB im neuen Design

bienen.ch


Lehrbienenstand präsentiert sich im neuen Kleid

Lehrbienenstand im neuen Kleid



JAHRESPROGRAMM

Bienenzüchterverein Frutigland, Sektion 220
Weiterbildungen / Tätigkeitsprogramm Mai 2016 bis April 2017

Jahr Datum Zeit Ort Thema Referent
2016 Freitag, 13.Mai 20:00 Hotel Simplon Frutigen Völkervermehrung und Schwarmverhinderung Prisca Josi
2016 Freitag, 10. Juni 20:00 Hotel Simplon Frutigen Jungvolkbildung / Pflege der Jungvölker Karin Brügger
2016 Freitag, 08. Juli 20:00 Hotel Simplon Frutigen Varroabehandlung / Beutenkäfer Jürg von Känel
2016 Freitag, 12. August 20:00 Hotel Simplon Frutigen Auffütterung / Wachsmotte Karin Brügger
2016 Freitag, 09. Sept. 20:00 Hotel Simplon Frutigen Wachsverarbeitung / Wabenbauerneuerung Prisca Josi
2016 Freitag, 14. Oktober 20:00 Hotel Simplon Frutigen Honig: Degustation und Verarbeitung Alfred Reichen
2016 Freitag, 11. November 20:00 Hotel Simplon Frutigen Bienenprodukte Prisca Josi
2017 Freitag, 10. Februar 20:00 Hotel Simplon Frutigen Bienen in der Winterruh, Futtervorrat prüfen Karin Brügger
2017 Freitag, 10. März 20:00 Hotel Simplon Frutigen Filmabend (Bienenfilm) Prisca Josi
2017 Freitag, 07. April 20:00 Hotel Simplon Frutigen Hauptversammlung
BZV Frutigland
Vorstand
           
Frutigen, im Februar 2016
Der Vorstand in Zusammenarbeit mit den Berater/Innen Karin Brügger, Prisca Josi, H.P. Egger + Bienen–Inspektoren Sektion 220

Jahresprogramm 2016 als pdf laden

BLATT-TAGE  pdf

Biene und Umwelt
Ohne Bienenflug würde die Erntemenge bei Obst um 80-90% und bei Saatzucht und Futterpflanzen um 50% sinken. Somit kann die Biene als Grundlage unserer Ernährung in indirekter Form gezählt werden.

Biene und Ökonomie
Ein Bienenvolk zählt an die 30'000 Bienen
In der Schweiz gibt es 20'000 Imker mit 210'000 Bienenvölkern